Thenarmuskel

Was ist der Thenarmuskel?

Unter dem Thenarmuskel versteht man die Gesamtheit der am Daumenballen gelegenen Muskeln.

Verständliche Erklärung:

Bildunterschrift: die beiden Pfeile zeigen auf die Muskulatur am Daumenballen.

Unter der am Daumenballen (Thenar) gut sichtbaren Vorwölbung, liegen eine Reihe unterschiedlicher Muskeln. Mithilfe dieser Muskeln kann der Daumen der menschlichen Hand den Fingern gegenübergestellt werden.

Diese Oppositionsfähigkeit des Daumens benutzen wir beispielsweise beim Schreiben oder auch beim Halten eines kleinen Gegenstandes, aber auch beispielsweise beim Herumdrehen eines Schlüssels.

Die von den Thenarmuskeln (Daumenballenmuskulatur) bewirkte Oppositionsfähigkeit des Daumens macht die menschliche Hand so einzigartig.

Bildunterschrift: die Abbildung oben zeigt die am Daumenballen (Thenar) gelegene Thenarmuskulatur.

 

Bedeutung der Thenarmuskulatur:

in Arztbriefen findet die Thenarmuskulatur oft Erwähnung im Zusammenhang mit dem Karpaltunnelsyndrom. Zum Beispiel in der Formulierung: Thenaratrophie oder Atrophie der Thenarmuskulatur.

Die Thenarmuskulatur kann sich in erheblichem Umfang zurückbilden (atrophieren), wenn durch Druck auf den im Karpaltunnel verlaufenen Nervus medianus die Nervenversorgung des Daumenballens gestört wird. Die Thenarmuskulatur wird von einem feinen Nervenast – dem Thenarast – versorgt, der vom Nervus medianus im Karpaltunnel abzweigt.

Kommentare sind geschlossen.

  • Werbung