Inhaltsverzeichnis

Aponeurose:

Eine Aponeurose ist eine flächenhaft ausgedehnte Sehne…….mehr erfahren

AC-Arthrose: Unter AC-Arthrose versteht man eine Verschleißerkrankung (Arthrose) am Schultereckgelenk…….mehr erfahren

Acetabulum: Das Acetabulum wird im deutschen als Hüftgelenkspfanne bezeichnet……..mehr erfahren

Arthrodese: Unter Arthrodese versteht man eine (meist operativ) herbeigeführte Versteifung eines Gelenks…….mehr erfahren

Artholyse: Unter Arthrolyse versteht man eine operative Lösung von Verwachsungen……..mehr erfahren

 

Arztbrief verstehen: Ist es Ihnen schon passiert, dass Sie in einem Arztbrief oder in einem Operationsbericht auf einen Fachbegriff gestoßen sind, der Ihnen unverständlich war…….. mehr erfahren.

Boxerfraktur

Boxerfraktur: Unter einer Boxerfraktur versteht man eine Fraktur am 5. Mittelhandköpfchen……..mehr erfahren  

brachialgia nocturna: Die Bezeichnung brachialgia nocturna steht für Schmerzen in Hand……..mehr erfahren

Calcinose: Eine Calcinose ist eine Ansammlung von Kalksalzen im Gewebe……..mehr erfahren 

Caput longum: Unter dem Caput longum versteht man in einem Arztbrief die lange Bizepssehne……..mehr erfahren

ChondromalazieChondromalazie ist die Erweichung des Gelenkknorpels (Knorpelerweichung)…….mehr erfahren

CCP-AK: Die Kurzbezeichnung – CCP-AK – steht für einen Test auf Antikörper……..mehr erfahren

CTS: Die in der Medizin gebräuchliche Abkürzung CTS steht für Carpaltunnelsyndrom……..mehr erfahren

CTS-Rezidiv: Unter einem CTS-Rezidiv versteht man ein Karpaltunnelsyndrom, dass nach einer anfänglich erfolgreichen Behandlung erneut auftritt……..mehr erfahren

Cubitalarthrose: Unter einer Cubitalarthrose versteht man eine Arthrose (Gelenksverschleiß) des Ellenbogengelenks……..mehr erfahren

 Cubitus valgus: was ist ein X-Ellenbogen?……..mehr erfahren

Débridement / Wundtoilette: Eine Wunde kann nur dann optimal verheilen, wenn kein totes oder nicht mehr  ausreichend durchblutetes Gewebe zwischen den Wundrändern liegt……..mehr erfahren

Digitus_saltans: Unter einem Digitus saltans versteht man einen schnellenden Finger……..mehr erfahren

DIP-Gelenke

DIP-Gelenk: mehr erfahren

Distal: Der Begriff distal wird vom Arzt verwendet, wenn er ausdrücken will, dass ein bestimmter Befund körperfern (distal) einer anderen Orientierungsmarke liegt………mehr erfahren

 

Aponeurose unter der Haut der Hand  Fasciektomie:  Der Begriff Fasciektomie bedeutet wörtlich: Entfernung einer Faszie…….mehr erfahren

FCR-Sehne: Die Abkürzung FCR-Sehne steht für flexor carpi radialis Sehne……..mehr erfahren

Finkelstein-Test: Beim Finkelstein-Test wird der Daumen maximal in die Hand eingebeugt und darüber die Finger geschlossen……..mehr erfahren

Fossa lunata: der Begriff Fossa bedeutet in der Medizin so viel wie Grube oder Vertiefung……..mehr erfahren.
Fossa scaphoidea:  Präzise meint der Ausdruck – Fossa scaphoidea – eine Vertiefung in der Speiche……..mehr erfahren

Gelenkstufe: In einem gesunden Gelenk bewegen sich zwei Knochen gegeneinander. Die Kontaktstelle der beiden Knochen ist mit Knorpel überzogen……..mehr erfahren

Handwurzel: Spricht der Arzt von der Handwurzel, so meint er 8 einzelne Knochen, die zwischen den beiden Unterarmknochen (Speiche und Elle) sowie der Mittelhand gelegen sind……..mehr erfahren

Hypothenar: Unter dem Hypothenar versteht man den Kleinfingerballen……..mehr erfahren

ICR:  Die Abkürzung ICR steht für Intercostalraum………mehr erfahren
 
Kirschnerdraht: Es gibt vielfache Möglichkeiten einen Knochenbruch (eine Fraktur) operativ zu behandeln. Besonders bekannt und häufig angewandt ist die operative Frakturversorgung mit einer Platte und oder Schrauben……..mehr erfahren

Knöcherne Aussprengung: Von einer knöchernen Aussprengung spricht man in der Medizin, wenn aus einem Knochen ein kleines Knochenstück herausgerissen wird……..mehr erfahren

Korrekturosteotomie: Unter einer Korrekturosteotomie versteht man die operative Durchtrennung eines Knochens wegen einer Fehlstellung des Knochens……..mehr erfahren

 

Bizepsmuskel

LBS-Tenotomie: Der Begriff LBS-Tenotomie steht für eine operative Maßnahme, bei der die lange Bizepssehne durchtrennt wird……..mehr erfahren

 
LT-Band: Das LT Band ist die Bandverbindung zwischen dem Mondbein (Lunatum) und dem Dreiecksbein…….mehr erfahren
Mallet-Finger:  Von einem Mallet-Finger spricht man im Arztbrief nach einem Riss der Strecksehne über dem Endgelenk……..mehr erfahren

Mitek-Anker: Verletzungen, aber auch Erkrankungen von Sehnen und Bändern sind ein häufiges Problem in der Chirurgie und Orthopädie……..mehr erfahren

MP-Gelenk:  Abkürzung MP-Gelenk steht für die lateinische Bezeichnung Metakarpophalangealgelenk……..mehr erfahren

Neurolyse: Der Begriff epineurale Neurolyse bedeutet: operative Beseitigung eines äußeren Drucks……..mehr erfahren

das Olecranon im Röntgenbild eines gesunden Ellenbogens.Olekranonsporn:  ein Olekranonsporn ist eine Verkalkung der Sehne des Ellenbogensteckers (Musculus triceps) am Ansatz……..mehr erfahren

Omarthose: Die Omarthrose ist eine Knorpelschädigung (Verschleißerkrankung) des Schultergelenks……..mehr erfahren

Ossification: Unter heterotope Ossifikationen versteht man in der Medizin eine Verknöcherung der Weichteile……..mehr erfahren

Arthrose im Schultereckgelenk und OsteophytOsteophyt: Osteophyten sind Neubildungen von Knochen, die oft an von Arthrosen (Gelenksverschleiß) betroffenen Gelenken vorkommen. …….mehr erfahren

Osteotomiespalt: Nach einer operativen Durchtrennung des Knochens (Osteotomie) kann man über Wochen……..mehr erfahren

Pancoast-Tumor: Der Pancoast-Tumor ist eine Sonderform eines bösartigen Lungentumors……..mehr erfahren

parasternal: Von parasternal spricht man im Arztbrief, wenn etwas direkt seitlich neben dem Brustbein liegt……..mehr erfahren

PIP-Gelenk: Wörtlich bedeutet – PIP-Gelenk – proximales Interphalangeal Gelenk……..mehr erfahren

Phalen-Test: Der Phalen-Test wird bei Verdacht auf ein Karpaltunnelsyndrom durchgeführt……..mehr erfahren

PL-Sehne: Die Abkürzung PL-Sehne steht im Arztbrief für die Sehne des Muskulus palmaris longus……..mehr erfahren

Processus styloideus: Der Processus styloideus ulnae ist ein zapfenartiger Vorsprung aus der Elle am Handgelenk……..mehr erfahren

 

 proximal_row_carpectomie: proximal row carpectomie ist ein englischer Fachausdruck ……..mehr erfahren

pulmonale Hypertonie: Das Kennzeichen einer pulmonalen Hypertonie ist ein erhöhter Blutdruck im Lungenkreislauf……..mehr erfahren

radial: Die Bezeichnung radial bedeutet in der Medizin zur Speiche hingerichtet……..mehr erfahren

renale Denervation: Die renale Denervation dient der Behandlung des hohen Blutdrucks ……..mehr erfahren


 Radioscaphoidale Arthrose: Unter einer radioscaphoidale Arthrose versteht man eine Knorpelschädigung……..mehr erfahren
retrosternale Schmerzen: Werden in einem Arztbrief retrosternale Schmerzen erwähnt, so meint der Arzt, dass die Schmerzen hinter dem Brustbein liegen…….mehr erfahren 

RSL-Fusion: Die RSL-Fusion ist eine Teilversteifung im Handgelenk……..mehr erfahren

Sanduhrstenose:  Unter einer Sanduhrstenose versteht man in Arztbriefen oder Operationsberichten eine sehr starke Einschnürung eines Nervs……..mehr erfahren
 

Scaphoid: Die Bezeichnung Scaphoid steht in der Medizin für das Kahnbein des Handgelenks……..mehr erfahren

Schwanenhalsdeformität: die Schwanenhalsdeformität kann entstehen aufgrund:……..mehr erfahren

Siegelringzeichen: Unter dem Siegelringzeichen versteht man ein im Röntgenbild des Handgelenks sichtbares ringartiges Zeichen im Kahnbein……..mehr erfahren

SLAC-wrist:  Unter einem SLAC-wrist versteht man den Zusammenbruch des Handgelenks nach einer Bandschädigung……..mehr erfahren

STT-Arthrodese: Eine STT-Arthrodese ist eine Versteifung des STT Gelenks……..mehr erfahren

STT-Arthrose: Unter einer STT-Arthrose versteht man eine Knorpelschädigung ……..mehr erfahren

Aubau eines Gelenks

Subchrondale Sklerosierung: Von einer subchondraler Sklerosierung spricht man, wenn im Röntgenbild eines Gelenks – direkt unter der Knorpelschicht – eine Verdichtung des Knochengewebes vorliegt……..mehr erfahren

Aufbau eines Gelenks

Synovektomie: Entfernung der Gelenksschleimhaut……..mehr erfahren

 

Tenolyse: Unter einer Tenolyse versteht man die operative Lösung von Verwachsungen um eine Sehne……..mehr erfahren

Thenarast: Unter dem Thenarast versteht man einen kleinen, aber sehr wichtigen Nervenast der die Daumenballenmuskulatur…….mehr erfahren

Thenarmuskel? Unter dem Thenarmuskel versteht man die Gesamtheit der am Daumenballen gelegenen Muskeln……..mehr erfahren

 

Triquetum: Das Triquetum oder auch os triquetum ist einer von 8 Handwurzelknochen……..mehr erfahren

 

Tuberculum listeri: Das Tuberculum listeri ist eine Knochenvorwölbung, die wie ein kleiner Höcker auf der Streckseite der Speiche liegt……..mehr erfahren

Tuberositas radii:

Unter der Tuberositas radii versteht man einen Knochenvorsprung………mehr erfahren

 

TVS: Die Bezeichnung TVS steht für die lateinische Bezeichnung Tendovaginitis stenosans……..mehr erfahren

 

 

ulnar: Die Bezeichnung ulnar bedeutet in der Medizin ellenwärts……..mehr erfahren

Volar: An der Hand unterscheidet der Arzt eine Greifseite von einer Streckseite……..mehr erfahren

Volarverlagerung: Unter dem Begriff Volarverlagerung versteht man eine besondere Operationstechnik,…….mehr erfahren

1. Streckerfach: Über dem körperfernen Unterarm und dem Handgelenk verlaufen eine Vielzahl von Strecksehnen für den Daumen, das Handgelenk und für die Finger……..mehr erfahren


  • Werbung