Processus styloideus ulnae

Was ist der Processus styloideus?

Der Processus styloideus ulnae ist ein zapfenartiger Vorsprung aus der Elle am Handgelenk. Im deutschen Sprachraum wird der Processus styloideus ulnae auch als Griffelfortsatz der Elle bezeichnet.

Verständliche Erklärung:

Grafik eines normalen Handgelenks mit Speiche und Elle

Der Griffelfortsatz der Elle – der Processus styloideus ulnae – ist in obiger Abbildung mit einem schwarzen Pfeil markiert. Er entspricht einem spitz zulaufenden Knochenfortsatz aus der Elle.

Bedeutung des Processus styloideus ulnae:

der Processus styloideus ulnae (der Griffelfortsatz der Elle) kann allein oder auch in Kombination mit einer Speichenfraktur (Radiusfraktur) frakturieren.

 

Diagnose:

bei einer Fraktur des Processus styloideus ulnae kommt es zu Schwellungen und Blutergüssen am ellenseitigen Handgelenk.

Die exakte Diagnose einer Fraktur des Processus styloideus ulnae ist nur mittels Röntgenuntersuchung und in Einzelfällen nur mithilfe eines Kernspintomogramms oder Computertomogramms möglich.

Therapie:

ist die Fraktur des Processus styloideus ulnae nur wenig verschoben, so genügt meist eine 4 bis 5-wöchige Ruhigstellung, um die Fraktur zur Ausheilung zu bringen.

Nur selten ist eine operative Behandlung bei einer Fraktur des Griffelfortsatzes (Fraktur des Processus styloideus ulnae) der Elle notwendig.

Besonderheiten:

Unbehandelt und manchmal auch nach Ruhigstellung heilt die Fraktur des Processus styloideus ulnae nicht aus.

 

nicht verheilte sehr alte Fraktur des Griffelfortsatzes der Elle (des Processus sty-loideus ulnae)

 

In der obigen Abbildung ist eine Röntgenaufnahme des Handgelenks dargestellt. Bezeichnet sind die beiden Unterarmknochen Speiche und Elle. Der rote Pfeil in obiger Abbildung markiert den sehr alten, nicht verheilten Abbruch des Griffelfortsatzes der Elle (des Processus styloideus ulnae).

Als Nebenbefund erkennt man auf dem oben dargestellten Röntgenbild auch noch eine Arthrose zwischen Speiche und Kahnbein (radioscaphoidale Arthrose).

Kommentare sind geschlossen.

  • Werbung