FCR-Sehne

 

Was ist die FCR-Sehne?

Die Abkürzung FCR-Sehne steht für flexor carpi radialis Sehne.

Die FCR-Sehne überträgt die Kraft des flexor carpi radialis Muskels auf das Handgelenk und beugt das Handgelenk.

Die flexor carpi radialis Sehne kann man am eigenen Unterarm bei leicht gebeugtem Handgelenk und geschlossener Faust gut erkennen.

Bildunterschrift: der rote Pfeil in obiger Abbildung zeigt die weit vorspringende Palmaris longus Sehne (PL-Sehne) am rechten Unterarm. Der schwarze Pfeil zeigt die in Richtung Daumen (radial) verlaufende FCR-Sehne. (Flexor carpi radialis Sehne)

 

Funktion der flexor carpi radialis Sehne:

Die Flexor carpi radialis Sehne beugt gemeinsam mit der Flexor carpi ulnaris Sehne und der Palmaris longus Sehne das Handgelenk.

Bildunterschrift: in der Abbildung oben ist in blauer Farbe der flexor carpi radialis Muskel und die zugehörige Sehne hervorgehoben. Der schwarze Pfeil markiert die FCR-Sehne und der rote Pfeil die PL-Sehne (palmaris longus Sehne).

 

Klinische Bedeutung der FCR-Sehne:

Die Flexor carpi radialis Sehne (FCR-Sehne) kann bei Schnittverletzungen durchtrennt werden. In der Nähe der FCR-Sehne können sich auch Ganglien bilden.

Eine besondere Bedeutung der FCR-Sehne bei der operativen Behandlung der Daumensattelgelenksarthrose. Hier wird ein Teil der FCR-Sehne verwendet, um zu verhindern, dass der Daumen bei der Operation der Rhizarthrose in die Lücke rutscht, die nach Entfernung des großen Vielecksbeins entsteht.

Kommentare sind geschlossen.

  • Werbung