EPL-Sehne

 

 

Was ist die EPL-Sehne?

Die Abkürzung EPL-Sehne steht für die lange Daumenstrecksehne. Das Kürzel EPL-Sehne bedeutet Extensor pollicis longus Sehne. (Extensor pollicis longus Sehne = lange Daumenstrecksehne).

Die Abkürzung EPL-Sehne wird häufig von Handchirurgen in Arztbriefen oder Operationsberichten verwendet.

 

 

Verständliche Erklärung des Begriffes EPL-Sehne:

das Daumenendgelenk wird von einem Muskel gestreckt, der auf der Streckseite (Rückseite) des Unterarms verläuft. Dieser Muskel überträgt seine Kraft in eine Sehne, die über das Handgelenk und über das Endgelenk des Daumens (IP-Gelenk) bis zum Endglied des Daumens verläuft. Diese Sehne wird EPL-Sehne oder lange Daumenstrecksehne genannt.

Bei Anspannung des Muskels führt dies zu einer Streckung des Daumens im Endgelenk und zu einer Abspreizung des Daumens.

 

Bildunterschrift: Verlauf der EPL-Sehne.

Die schwarzen Pfeile in der obigen Grafik zeigen den Verlauf der langen Daumenstrecksehne (der EPL-Sehne = Extensor pollicis longus Sehne) über dem Handgelenk und am Daumen bis zum Endgelenk des Daumens.

 

Bedeutung der EPL-Sehne:

die EPL-Sehne ist relativ häufig von Schädigungen betroffen und zerreißt besonders häufig über dem Handgelenk, wo der Verlauf der Sehne eine starke Richtungsänderung zum Daumen hin macht. Dieses Krankheitsbild wird in der Medizin als EPL-Ruptur bezeichnet.

Kommentare sind geschlossen.

  • Werbung