brachialgia nocturna

 

Was bedeutet brachialgia nocturna?  (Im Arztbrief)

 

Die Bezeichnung brachialgia nocturna steht für Schmerzen in Hand und Arm während der Nacht.

Manchmal findet sich auch die Bezeichnung Brachialgia paraesthetica nocturna. Mit diesem Begriff werden nächtliche Beschwerden in Hand und Arm mit zusätzlichen Missempfindungen beschrieben.

 

Verständliche Erklärung:

eine brachialgia nocturna (nächtliche Beschwerden in Hand und Arm) können vereinzelt im Abstand von Wochen auftreten, ohne dass dies eine krankhafte Bedeutung hat.

Tritt jedoch eine brachialgia nocturna wiederholt in der Nacht auf und stört die Nachtruhe, so hat dies meist eine krankhafte Bedeutung.

In sehr vielen Fällen liegt der brachialgia nocturna (dem nächtlichen Schmerz in Hand und Arm) ein Karpaltunnelsyndrom zu Grunde.

Typisch für das Karpaltunnelsyndrom sind die nächtlichen Beschwerden in Kombination mit Missempfindungen und Taubheit in der Hand. Besonders intensiv sind beim Karpaltunnelsyndrom von den kribbelnde Missempfindungen der Daumen, Zeigefinger Mittelfinger und Ringfinger betroffen.

Die Diagnose eines Karpaltunnelsyndroms erhärtet sich, wenn die brachialgia nocturna auch von Missempfindungen in der Hand am Tag begleitet werden oder wenn besonders der Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger auch am Tage taub sind.

 

Ursache der nächtlichen Beschwerden in Hand und Arm (brachialgia nocturna).

 Die Ursache der nächtlichen Beschwerden kommt durch Druck auf einen Nerv zu Stande. Dieser Druck kann in der Nacht besonders stark ausgebildet sein.

Bei einem Karpaltunnelsyndrom entsteht der Druck durch nächtliche Schwellungen von Sehnenscheiden im Karpaltunnel. (Abbildung unten).

Verlauf des Mittelhandnervs (Nervus medianus) vom Unterarm durch den Karpalkanal in die Hand.

Eine brachialgia nocturna tritt jedoch nicht nur beim Karpaltunnelsyndrom auf. Auch Schädigungen im Bereich der Halswirbelsäule und der dort verlaufenden Spinalnerven führen zu Schmerzen in Hand und Arm.

Ebenso führen Schädigungen in einem Nervengeflecht in Höhe des Schlüsselbeins (Plexus brachialis) zu nächtlichen Beschwerden in Hand und Arm.

Besonders heftige nächtliche Beschwerden in Hand und Arm können jedoch auch nach Bestrahlung der Achselhöhle oder nach operativer Entfernung der Brust mit Ausräumung der Lymphknoten in der Achselhöhle auftreten.

Kommentare sind geschlossen.

  • Werbung